Harry Potter Fan? Dann wirst Du Porto lieben!

Harry Potter in Portugal? Wirklich? Der kommt doch aus London! Stimmt. Aber wer genau hinsieht, erkennt in Porto deutliche Parallelen zur Harry Potter Welt. Und das aus gutem Grund: Anfang der 90er Jahre lebte J.K. Rowling in Porto, der zweitgrößten Stadt Portugals. 

Wenn sie nicht gerade Englisch lehrte, dann soll die Autorin im Majestic Café geschrieben haben. Dort, so sind sich die Portuenser sicher, entstanden die ersten Seiten ihres Weltbestsellers Harry Potter und der Stein der Weisen. Die Stadt am Douro versprüht einen gewissen Zauber – ob bei Nacht oder Tag. Doch welche Orte könnten die Autorin inspiriert haben? Um das zu beantworten, lässt man sich am besten durch die Straßen Portos treiben.


Die Winkelgasse lässt grüßen – Portos Altstadt 

Schiefe Häuschen, marodes Bauwerk und verwinkelte Gässchen. Wenn Du durch die Altstadt Portos schlenderst, die sich vom Flussufer aus den Hügel hinaufwindet: Stell Dir die vielen Zauberer und Hexen vor, die sich durch die Gassen drängen, um neue Zauberstäbe und Besen zu kaufen…
 

Die zauberhafte Bibliothek 

Lonelyplanet hat die alte Bibliothek „Livraria Lello e Irmão“ in Porto zu der drittschönsten Bibliothek der Welt gekürt. Meterhohe Bücherregale aus dunklem Holz erstrecken sich bis an die Decke. Die mit rotem Teppich ausgelegte Wendeltreppe erinnert an die Treppen in Hogwarts. Ob es hier auch eine verbotene Abteilung gibt?

Eintritt: 3 Euro (kann bei Kauf eines Buches verrechnet werden)
Adresse: R. das Carmelitas 144, 4050-161 Porto (Portugal)
Website: www.livrarialello.pt/en/


Hexen und Zauberer an der Uni

Wer Glück hat kann an der Uni Porto wunderliches beobachten. Studenten in schwarzer Kluft und wehenden Mänteln. Was ist denn hier los? Nein, es handelt sich nicht um eine Theateraufführung oder einen Faschingsumzug! Tatsächlich trugen die Studenten Portos diese Uniform schon lange bevor das erste Harry Potter Buch erschien. Da hat sich Frau Rowling wohl ein wenig inspirieren lassen... Heute kann zwar jeder Student anziehen, was er will. Aber zu besonderen Anlässen wird die Uniform gerne getragen.

Adresse: Praça de Gomes Teixeira, 4099-002 Porto (Portugal)
Website: Universidade do Porto

Blick über den „großen See“ 

Wie Du weißt, liegt Hogwarts an den Ufern eines großen Sees. Man kann es nun Zufall oder Einfalt nennen. Aber geh bei deinem nächsten Porto Besuch unbedingt auf die Stadtmauer! Von hier aus hat man nicht nur einen herrlichen Ausblick auf die Stadt, sondern auch auf den Fluss, den Douro. Mit ein wenig Phantasie werden die Stadtmauern zu Hogwarts Mauern und der Fluss zum großen See...


Eintritt: frei
Adresse: Largo 1º de Dezembro bei der Igreja de Santa Clara. 4000-098 Porto (Portugal)
Hinweis: Der Eingang auf die Stadtmauer Portos liegt ein wenig versteckt. Neben dem Comando de Metropolitano de Porto ist ein großes Tor, das auf einen Hinterhof führt und von dort aus kommt man zur Mauer. !Achtung! Die Stadtmauer hat nur unter der Woche und tagsüber geöffnet

J.K. Rowlings Ort der Inspiration: Das Majestic Café 

Machen wir uns auf die Suche nach dem angeblichen Entstehungsort der Geschichte über den jungen Zauberer Harry Potter. Die meisten Einwohner Portos werden Dich sofort auf das Majestic Café hinweisen. Es gehört zu den beliebtesten Anlaufstellen Portos. Vor der Tür stehen oft ganze Schlangen. Und das obwohl der Kaffee für portugiesische Verhältnisse nicht gerade günstig ist. Doch hier zog sich J.K. Rowling während ihrer Zeit in Porto gerne zurück, um zu schreiben.

Über dem Eingang an der Außenfassade prangen zwei Engelchen. Innen sitzt man unter verzierten Decken und Kronleuchtern und fühlt sich fast wie in Paris. Alles wirkt ein wenig überladen und ein bisschen kitschiger als die große Halle in Hogwarts. Aber den Besuchern scheint es zu gefallen.

Adresse: Rua Santa Catarina, 112, 4000-442 Porto (Portugal)
Website: www.cafemajestic.com


Fazit zu Harry Potter in Porto

Jetzt weißt Du, warum Du, als alter Harry Potter Fan, nach Porto reisen solltest. Ich war bereits zwei Mal dort und jedes Mal verliebt in den Zauber der Stadt. Mein persönliches Highlight? Die Stadtmauer! Wir hatten sie durch Zufall auf unserer Erkundungstour durch Porto entdeckt. Der Ausblick, den man von der Mauer aus hat, ist unbezahlbar.

Hast Du weitere Tipps, was man als Harry Potter Fan unbedingt gesehen und erlebt haben muss? Ab damit in die Kommentare!

7 comments:

  1. Super schöner Blogbeitrag und tolle Fotos. Mach weiter so liebe Mara :-) Da bekommt man echt richtig Lust, mal nach Porto zu fliegen! LG Goldammerchen

    ReplyDelete
  2. Oh nein... ich war 2011 in Porto - aber definitiv nicht an all diesen Orten. Na ja, dafür hab ich es 2015 nochmal nach Lissabon geschafft. Das war auch schön :) Beim nächsten Mal in Portugal schau ich dann aber vielleicht nochmal in Porto und bei deinen Tipps vorbei! Liebe Grüße, Imke (Crappy Radio Stations and Candy Bars)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Mach das :-)
      Ich war auch schon zwei Mal in Porto und wir haben jedes Mal ein paar neue schöne Ecken entdeckt! Weiterhin viel Spaß beim Reisen wünsch ich Dir!
      Liebe Grüße,
      Mara

      Delete
  3. Wow, Mara,

    welch' ein wundervoller Artikel. Eine faszinierende Idee, den Besuch von Porto mit Harry Potter zu verbinden. Mir war gar nicht bewusst, dass es hier eine tatsächliche Verbindung gibt.

    Auf jeden Fall bin ich jetzt sehr neugierig geworden, Porto zu besichtigen. Die Bibliothek und das Café wären dann meine Must See's. Ich höre auch immer wieder, dass es noch schöner sein soll als Lissabon.

    Merci!
    Fussige Grüsse, Jana

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke Dir! :-)
      Lissabon hat mir auch super gefallen, aber Porto hat einen ganz eigenen Zauber!
      Sonnige Grüße zurück!
      Mara

      Delete
  4. Juhu

    Das klingt ja himmlisch! Ich als alter Harry Potter Fan bin begeistert. Vorallem die Bibilotek sieht ja toll aus. Wusste gar nicht das es in Porto so viele Sehenswürdigkeiten rund um dem Film gibt. Danke für den neuen Punkt auf meiner Bucketlist!

    Liebe Grüße

    Lydia :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hi Lydia,
      ich war auch sehr überrascht! Harry Potter erwartet man ja eigentlich in eher in England ;-) Auf jeden Fall ist Porto einen Besuch wert, es ist ein wirklich süßes Städtchen!
      Liebe Grüße zurück!
      Mara

      Delete

Back to Top